Earlscliffe

Earlscliffe in Folkestone, an der Südküste Englands, ist ein sogenanntes Sixth Form College und nimmt nur Schülerinnen und Schüler in der Oberstufe auf. Konkret heißt das Year 11, 12 und 13, was unseren Stufen 10 bis 12 entspricht.

Earlscliffe ist eine kleine internationale Schule mit rund 100 Schülerinnen und Schülern, die erst vor wenigen Jahren gegründet wurde mit dem Ziel, allen eine sehr gute Betreuung im akademischen Bereich zu bieten. Kleine Klassen, regelmäßiges Abfragen des Leistungsstands, Unterstützung bei Hausaufgaben und Projekten, ein akademisches Rahmenprogramm sowie ein ausgewogenes und vielseitiges Freizeitprogramm sind ideal für Schülerinnen und Schüler, die gerne erfolgreich sind.

Für gewöhnlich werden Mathematik, Englisch, Physik, Chemie, Biologie, Politik, Volkswirtschaft, Business Studies, Geschichte, Geographie, Kunst und Design, Fotografie, Kunstgeschichte und Psychologie als A level Kurse angeboten. Dazu eine Reihe von Muttersprachen, in der Regel der Zusammensetzung der Schüler entsprechend. Im Year 11, hier genannt International Transition Year, belegt man 5 Kurse.

Zusätzlich zu diesen beiden Möglichkeiten bietet Earlscliffe auch ein einjähriges Business Diploma an, das sich mit dem (Fach)Abitur gut als "Gap Year" anbietet.

Earlscliffe hat keinen eigenen Schulcampus sondern verteilt sich auf mehrere Häuser, alle zwischen etwa fünf und zehn Minuten zu Fuß entfernt voneinander. Es gibt das zentrale Gebäude mit Cafeteria, Unterrichtsräumen, Verwaltung und im oberen Geschoss Wohnbereich, zwei weitere Wohnhäuser, ein Unterrichtsgebäude und die separate Kunstabteilung mit Zeichensaal und Räumen für Fotografie.

Für das Sport- und Freizeitangebot mit Musik gibt es viele Kooperationen mit Vereinen und Clubs in der Stadt. Das Stadtzentrum ist für die kleinen Abstecher ins Café oder ins Einkaufszentrum fußläufig entfernt.

In den Oster- und Sommerferien bietet Earlscliffe mehrere Englischkurse sowie einen Mini-MBA an.