Christian Brothers Sacramento

Die Christian Brothers High School mit rund 1.200 Schülerinnen und Schülern befindet sich in Kaliforniens Hauptstadt Sacramento, etwa 90 Minuten von San Francisco entfernt.

Der Schulcampus liegt ziemlich zentral in der Stadt, nicht weit von der Stadtmitte entfernt. Sacramento hat ungefähr 500.000 Einwohner. Es ist also sehr städtisch, allerdings lockt die Umgebung mit vielen Möglichkeiten zu Outdoor-Aktivitäten.

Ein breites Fächerangebot lässt kaum Wünsche offen. Zusätzlich zu den uns bekannten Fächern gibt es Ingenieurwesen und Architektur, Computerkurse, Literaturkurse, Journalismus, Videoproduktion, Biotechnologie, Kunstgeschichte, Psychologie, Anatomie und Schauspiel. An Fremdsprachen werden Chinesisch, Französisch und Spanisch unterrichtet.

Der musisch-künstlerische Bereich an der Schule kann sich mehr als sehen lassen: mehrere Theatergruppen, Chöre, Orchester, Jazzband, Streichensemble, Malen, Zeichnen und Keramik stehen im Mittelpunkt. Regelmäßige Aufführungen, Konzerte und Ausstellungen machen auf das Engagement der Schülerinnen und Schüler aufmerksam. im schuleigene Fernsehstudio kann man sich schon mal journalistisch üben.

Viele Schülerinnen und Schüler an einer Schule versprechen natürlich auch viele unterschiedliche Interessen. Da verwundert es nicht, dass über 50 Clubs und ein großes Sportangebot den Schulalltag bereichern. Die Clubs reichen von Robotics, Ukulele, Model United Nations hin zu Umwelt und Wissenschaften. Saisonal gibt es im Sportbereich Basketball, American Football, Fußball, Cheerleading, Tauchen, Golf, Schwimmen, Tennis, Leichtathletik, Volleyball, Lacrosse, Wasserball, Baseball und Cross Country.

Die katholische Privatschule hat ein sehr kleines internationales Programm und Gastfamilien müssen sich tatsächlich auch mit Plätzen auf der Warteliste zufrieden geben, da das Interesse so groß ist.