Spanien

In Spanien arbeite ich nicht direkt mit den Schulen zusammen, sondern mit einer kleinen spanischen Agentur, die ein sehr persönliches Programm für internationale Schülerinnen und Schüler betreut. Du kannst ein Schuljahr, ein Schulhalbjahr oder auch nur einen Term in Spanien verbringen.

Bei Deinem Spanienaufenthalt hast Du sehr viel Wahlfreiheit. Einerseits kannst Du es meinem Partner überlassen, in welcher Gegend er Dir eine Gastfamilie und Schule auswählt, Du kannst Dir aber auch eine Region oder gar manche Stadt aussuchen. Zur Wahl stehen Sevilla, Zaragoza, Malaga, Valencia, Alicante, Cádiz, Córdoba, Salamanca, Murcia, Santander, Gijón, Vigo, Burgos, Valladolid, Bilbao oder Las Palmas auf den Kanaren. Auch Barcelona oder Madrid können gewählt werden, bei Barcelona ist allerdings zu bedenken, dass an den Schulen Katalan gesprochen wird.

Zu Beginn Deines Aufenthaltes stehen die Orientation Days in Barcelona. Dort lernst Du die Programmverantwortlichen kennen, die Dir noch einmal alles über das Programm, Deinen Schulalltag und Dein Leben bei einer spanischen Gastfamilie erklären. Natürlich wirst Du auch Barcelona erkunden und die anderen internationalen Schülerinnen und Schüler kennen lernen. Nach der Orientation wirst Du zu Deinem neuen Wohnort gebracht.

Während Deines Aufenthaltes lernst Du das spanische Schul- und Alltagsleben kennen. Koordinatoren vor Ort betreuen Dich und Deine Gastfamilie, so dass Dein Leben dort gut verläuft und Du jederzeit Ansprechpartner bei Fragen und Problemen in Deiner Nähe hast.

Für Deinen Schulbesuch stehen Dir staatliche und private Schulen offen.