Campbell River

Kleine Stadt ganz groß! Campbell River liegt im nördlichen Teil von Vancouver Island und hat etwas über 30.000 Einwohner. Die Stadt hat zwei High Schools, die von rund 50 internationalen Schülerinnen und Schülern besucht werden.

Ein umfangreiches Angebot an Pflicht- und Wahlfächern sorgt dafür, dass Du Dir einen ausgeglichenen Stundenplan zusammenstellen kannst und Dich nicht nur körperlich sondern auch geistig forderst und förderst. Hervorzuheben wären hier zum Beispiel First Nation Studies, Astronomie, Journalismus oder Psychologie. Spannende Kurse sind auch Outdoor Education, Sportwissenschaft, Forstwirtschaft sowie der Biologiekurs "Stream to Sea", der sich mit Flora und Fauna und deren Interaktion vor Ort beschäftigt und mit vielen praktischen Übungen und Erkundungen in der Natur. Hier an den Schulen habe ich übrigens schon vor ein paar Jahren meinen ersten 3D-Drucker in Aktion gesehen! Die Anzahl dieser Drucker hat sich mittlerweile rasant ausgeweitet.

Außerdem kann man Kurse belegen zum Hausbau oder Flugzeugbau und zur medizinischen Notfallhilfe.

Campbell River eignet sich sehr für Outdoor-Aktivitäten. Wassersport, Wandern, Cross Country-Lauf, Beach Volleyball, Skifahren, Schwimmen, Outing Clubs und Umweltgruppen an den Schulen bieten für jede Interessenslage etwas. Dazu gibt es viele weitere Clubs und AGs wie Robotics (Du wolltest Dir bestimmt schon immer eine eigene Drohne bauen), Schauspiel, Kunst, Online Games, ökologisches Gärtnern, ein Club in dem globale Themen besprochen werden, Physik-Olympiade.

Es gibt Musical Theater, mehrere Bands, Leadership-Kurse und ein intensives Sportprogramm für Leistungssportler.

Der Schuldistrikt hat ein eigenes Gastfamilienprogramm und bietet seinen internationalen Schülerinnen und Schülern ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm, bei dem du das kanadische Leben und die Insel besser kennen lernst.